Offener Brief an Vladimir Putin

von

in

Vladimir Putin,

gerne würde ich an dich appellieren, dem Töten ein Ende zu setzen. Doch ich kenne deine Lügen und habe keine Hoffnung. Keines der Ziele, die du angeblich verfolgts, ist plausibel. Was ich dort wo du herrscht sehe sind Armut, Angst und Verfolgung, Skrupellosigkeit und schamloser Reichtum.

Erbärmlich, wie du deine Landsleute mit deinen Lügen demütigst. Erbärmlich, wie du deine Taten leugnest. In Russland haben sie Angst vor dir. Dort plappern meine armen Mitmenschen deine Lügen nach und müssen mit dem Schlimmsten rechnen.

Hier kannst du nicht mit dem Schlimmsten drohen. Hier schwinden deine Optionen. Tatsächlich hast du keine sinnvollen Optionen mehr. Atomkrieg? Sanktionen gegen den Westen? Ins Natogebiet einmarschieren? Der Ukraine den Krieg erklären? Mit der Spezialoperation weitermachen? Die Spezialoperation beenden?

Russland gehört nach Europa und hat noch Optionen. Wir wissen, dass du alles tun wirst um sie dem Volk, das du irreleitest zu verwehren. Doch warum? Auch Deutschland hatte ein skrupelloser Massenmörder mit seiner Propaganda in seiner Gewalt. Wir brauchten die Hilfe des russischen Volkes und der Alleierten, um befreit zu werden. Vielleicht schaffen es die Russen selbst. Um der Schande zu entgehen müssen sie dich besiegen und bestrafen.

Und nun appelliere ich an dich! Begehe keinen Selbstmord! Lass dich einsperren!
Lass sie dir einen fairen Prozess machen. Lass sie zeigen, dass sie uns – ihren Schwestern und Brüdern im Westen – ebenbürtig sind. Denn sie sind es!

Dann wirst du es warm haben. Du wirst zu essen haben und medizinische Versorgung. Und dann, nach ein paar Jahren finden sie dich. Du hast dich in deiner Zelle erhängt. Das ist das beste mögliche Ende für dich und das russische Volk.

Schon zwanzig Jahre nach deinem Tod wird sich das Leben normalisiert haben. Eine offene Gesellschaft lebt im wundervollen Moskau. Die Welt kommt nach Petersburg, um große Kultur zu genießen. Auf dem Land sind sie glücklich und haben alles zum Leben, was sie brauchen. Die Menschen reisen in fremde Länder und sind gern gesehene Gäste. Sie werden besucht und ihre Gastfreundschaft wird berühmt.

Aber da ist etwas, an das du dich klammerst. Du erlügst ein erreichtes Ziel für die Spezialoperation und bis an dein Lebensende lebst du glücklich als der russische Präsident. Du wirst ganz ganz lange gesund bleiben und alle werden dich lieben und keiner wird dir beim kleinsten Anzeichen von Schwäche einen Dolch in den Rücken rammen. Bis dahin musst du das russische Volk nur einfach weiter mit deinem Terror in Angst und Schrecken versetzen.

Schon zwanzig Jahre nach deinem Tod wird sich das Leben normalisiert haben. Eine offene Gesellschaft lebt im wundervollen Moskau. Die Welt kommt nach Petersburg, um große Kultur zu genießen. Auf dem Land sind sie glücklich und haben alles zum Leben, was sie brauchen. Die Menschen reisen in fremde Länder und sind gern gesehene Gäste. Sie werden besucht und ihre Gastfreundschaft wird berühmt.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert